AGIL & ERP – ein Erfolgsversprechen? (1/4)

Die Begriffe AGIL & ERP sind in vieler Munde. Jedoch eher selten werden AGIL & ERP im selben Kontext benutzt. In der 4-teiligen Serie wird beleuchtet, ob AGIL & ERP ein Erfolgsversprechen und eine weitere Verbesserung in der Evaluation und Einführung für die beteiligten Parteien bedeuten kann.

  • (1/4) Agil, alter Wein in neuen Schläuchen?
  • (2/4) Projektmethoden der ERP-Anbieter
  • (3/4) Herausforderungen mit AGIL & ERP
  • (4/4) Thesen und Tipps für eine gemeinsam Zukunft

Projektmanagement ist seit Jahren definitiv in praktisch jeder Unternehmung angekommen. Teilweise aus Überzeugung von oben nach unten, teilweise passiert es einfach, dann auch oft von unten nach oben. Ein Wissensträger bringt „seine“ Methode mit oder für die Lösung eines Problems drängt sich das Projektmanagement mangels Alternativen auf. Und genau gleich beschäftigt sich heute ein bereits beachtlicher Teil der Unternehmen mit agilen Projektmethoden und Werkzeugen. Teilweise aus Überzeugung von oben nach unten, teilweise passiert es einfach, dann auch oft von unten nach oben. Ein Wissensträger bringt „seine“ Methode mit oder für die Lösung eines Problems drängt sich der agile Ansatz auf.

Zweimal dasselbe gelesen, und – es geschieht! Und wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus, geschieht es aus Überzeugung von oben nach unten oder mangels Alternativen von unten nach oben?

AGIL & ERP – Beurteilungskriterien

Was macht einen guten Wein aus? Der Preis, die Gestaltung der Etikette, die Form der Flasche oder die Verschlussart? Ein bisschen von allem – vielleicht – und was ein guter Wein ist, wird von Person zu Person unterschiedlich beurteilt. Jeder hat seine Kriterien. Was macht ein gutes Projektmanagement aus? Die Kommunikation, die Leidenschaft, die Methode oder die Erfahrung? Ein bisschen von allem – vielleicht – und was ein gutes Projektmanagement ist, wird von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich beurteilt. Jede hat ihre Kriterien.

IT Project Performance

Quelle: 16.05.2015, http://www.flmconsulting.com/project-management-roi/

Haben Sie auch schon (vom hören sagen) mitbekommen, dass ERP Projekte später und teurer als geplant und mit weniger Umfang und Qualität als vorgesehen realisiert wurden? Und anscheinend (siehe Abbildung der Standish group – IT Project Performance) liegt die Erfolgsquote noch immer bei tiefen Prozentzahlen (2009 ganze 32%). Da ist die Frage und die Suche nach verbesserten Methoden zu erfolgreicheren ERP-Projekten sicherlich nicht vermessen.

AGIL wird insbesondere in der Softwareentwicklung immer bedeutender. So steht heute bereits eine beachtliche Auswahl von Modellen zur Verfügung, wie beispielsweise:

  • Scrum
  • Extreme Programming (XP)
  • Dynamic Systems Development Method (DSDM)
  • Agile Unified Process (AUP)
  • Open Unified Process (OpenUP)

Der gemeinsame Nenner dieser Modelle ist das „Agile Manifest“ aus dem Jahre 2001. Betrachten wir diese Modelle etwas genauer, dann fällt auf, dass Änderungen im Verlaufe des Projekts eine Chance bedeuten können (höherer Nutzen), dass das iterative Vorgehen zu regelmässigen Lieferergebnissen führt und das der Projektfortschritt mit erster Priorität an der funktionierenden Software gemessen wird.

Diese letzten, vorangegangenen Zeilen langweilen wahrscheinlich alle Softwareentwickler. Doch erlauben Sie mir eine Frage: „weshalb werden viele ERP-Evaluationen und ERP-Einführungen wie vor vielen Jahren abgewickelt?“ Eine mögliche Antwort könnte sein, dass Struktur und Erfahrung Sicherheit vermittelt. Und addieren wir in der Abbildung die Werte der Succeeded und Challenged Projekte, so zeigt dies im Jahre 2009 eine Erfolgsquote von 76%. Da sind wir ja schon nahe bei der 80 / 20 Regel. Könnte es also sein, dass viele Unternehmen mit dem Erfolgsversprechen der konventionellen, herkömmlichen, erprobten und bekannten Projektmethoden zufrieden sind, und somit AGIL & ERP sich wie Weiss- und Rotwein unterscheiden [Anmerkung des Autors: der Unterschied liegt in der unterschiedlichen Abfolge der Arbeitsschritte]?

Im nächsten Beitrag zur Serie AGIL & ERP untersuchen wir einige Projektmethoden von ERP-Anbietern. Gerne biete ich hier an, dass weitere und interessierte ERP-Anbieter Ihre Projektmethode zur Vorstellung zustellen können. Die Zustellung ist an frei@h-a.ch und bis am 08.06.2015 erwünscht, Danke.

Veröffentlicht am 28. Mai 2015
2 Kommentare

Kommentar schreiben