Cloud-Dienste und ERP-Software

Cloud Computing WOrd Cloud

Cloud Computing für Unternehmen

Die Cloud spielt in vielen Bereichen der Geschäftswelt ein zunehmend wichtige Rolle. Die Gründe sind klar. Dienste aus der Cloud helfen Unternehmen, den Fixkostenanteil der IT zu reduzieren, sie ermöglicht gesicherten Zugriff auf Unternehmensdaten von überall her und in vielen Fällen bietet Sie durch professionelle Backupdienste und konsequente Zugangssicherung  mehr Sicherheit als bei einem lokalen Hosting. Was kann Cloud Computing im ERP-Umfeld nützen, was braucht mein Unternehmen und was ist zu beachten?

Was brauche ich aus der Cloud?

Zunächst gilt es zu verstehen, welche Arten von Hostingangeboten es gibt. In der Regel gibt es nicht DAS richtige Angebot. Vielmehr muss ein Unternehmen für  jede Applikation bzw. für jeden Bereich der IT entscheiden, ob und wenn ja welche Dienste in die Cloud ausgelagert werden und welche nicht. Für die meisten Unternehmen ist eine Kombination von Eigenhosting sowie verschiedenen Arten von Fremd-Hosting vermutlich die beste Lösung. Man spricht in diesem Fall von einer hybriden Cloud.

Cloud-Dienste von Google

Google bietet verschiedene Dienste in der Public Cloud an

Die Public Cloud: hierbei handelt es sich um Angebote von Drittfirmen, oft in Zusammenhang mit Gratisdiensten. Typische Anwendungen in diesem Bereich sind Google Drive, Wuala oder Dropbox. Die Dienste ermöglich das Speichern von Daten sowie das Teilen mit anderen Menschen. Die Vereinbarung zwischen Lieferant und Kunde ist meist durch den Anbieter vordefiniert und in wesentlichen Punkten unspezifisch: wo die Daten liegen oder wie sie gespeichert werden, wissen sie in der Regel nicht. Public Clouds spielen im ERP-Umfeld daher keine Rolle.

Die Privat Cloud: Bei dieser Art des Hostings stellt Ihnen der Hostingpartner eine definierte, virtuelle Serverfarm zur Verfügung. Art und Umfang der Farm richten sich nach Ihren Bedürfnissen. In der Regel gibt es einen Dienstleistungsvertrag (SLA) den Sie mir dem Anbieter vereinbaren. Er beschreibt nicht nur die Leistung der Server sondern auch, was Sie als Kunde an Dienstleistungen erhalten.

ERP-Systeme in der Cloud?

Dienstleister für das Hosting können der ERP-Anbieter selber oder aber freie, auf ERP-Hosting spezialisierte Anbieter sein. Erstere haben den Vorteil, dass sie ihr System sehr genau kennen. Spezialisierte freie Anbieter dagegen, können oft auf breiteres Knowhow im Bereich Hosting zurückgreifen. Auf jeden Fall empfiehlt es sich hier, einen etablierten Anbieter aus der Schweiz wie die Wagner AG oder die Netrics Hosting AG in die Evaluation mit einzubeziehen.

Veröffentlicht am 25. Dezember 2013

Kommentar schreiben