ERP-Barcamp 2017: Digitalisierung aktiv gestalten

ERPcamp-2017-Digitalisierung.gestalten

Unsere Welt verändert sich rasant. Unsere Organisationen sind ein wesentlicher Teil des Wandels. Sie nutzen die Möglichkeiten moderner Technologien, Organisations- und Führungsmodelle. Gleichzeitig gestalten Sie diese. Denn wer das hohe Tempo nicht mitgehen, wer auf Änderungen nicht schnell genug reagieren und sich anpassen kann, ist weg vom Fenster (so erging es Kodak, Blackberry, Nokia u. a). Dabei stellen sich Fragen: Wie sieht die Business Software aus, die agile Organisationen in Zukunft verwenden? Ist sie überhaupt noch relevant? Wie können wir den digitalen Wandel gestalten damit er für Organisationen und Menschen erfolgreich ist? Welche Rollen spielen Schlagwörter wie Industrie 4.0, Digitalisierung und Bigdata?

Gehen Sie mit uns auf Endeckungsreise und werden Sie Teil der Zukunft am ERP-Barcamp 2017.

Was ist ein Barcamp?

Bei einem Barcamp definieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Themen und Inhalte zu Beginn der Tagung selber. Dazu sind auf einer Pinnwand Räume und Zeiten als Tabelle dargestellt. Und nun ist aktive Mitarbeit gefragt. Denn jeder darf und soll sich einbringen: Wer ein Thema bearbeiten möchte, stellt dies vor und reserviert dafür einen freien Slot in einem freien Raum.

ERP-Barcamp_Pinnwand

Wenn alle Slots vergeben sind, geht es los. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer entscheidet für sich, an welchen Sessions sie/er teilnehmen möchte. So entsteht ein individueller Ablauf der Tagung.

Das Barcamp dient dem Austausch und dem Dialog. Häufig finden in einem Barcamp Gleichgesinnte zusammen und starten neue Vorhaben wie Projekte, Workshops oder Initiativen. Vielleicht gibt es Umfragen zu spannenden Fragen oder einen Forschungsauftrag zu Smalldata? Wichtig ist: von einem Barcamp profitiert, wer sich selber aktiv einbringt, mitdiskutiert, fragt, forscht und verbindet.

Das Barcamp wird im folgenden Video noch näher erläutert.

Das ERP-Barcamp ist non-profit. Die Teilnahmegebühr sowie die Sponsorenbeiträge dienen der Deckung der Kosten für Raummiete, Verpflegung und Keynote-Speaker.

Das erste ERP-Barcamp der Schweiz: Welcome to the erp camp 2017

Digitalisierung, Industrie 4.0, Business Intelligence, Big Data, Cloud-ERP, Mobile Services… die Welt von ERP- und Business Software ist gerprägt von Schlagworten. Aber was beschäftigt die Menschen wirklich? Was sind die Fragen, die die Anwenderinnen und Anwender, die Kunden und Lieferanten, die Entwickler und Implementationspartner wirklich bewegt, jenseits von Marketingversprechen und Hochglanzprospekten? Diese Frage hat uns motiviert, das erp camp 2017 zu initiieren. Als wir die Idee Rolf Stöckler und Urs Sonderegger von der Fachhochschule St. Gallen vorgestellt haben, waren sie sofort angetan und mit im Boot.

Am 16. März 2017 geht es los. Das erp camp 2017 öffnet seine Türen. Wir nutzen die Räume und Services der Fachhochschule St. Gallen. Das bietet Raum für neue Gedanken und innovative Vorhaben. Wir erwarten eine bunte Mischung von Menschen, die sich für die Zukunft von Organisationen und ihrer Business Software interessieren und sich aktiv einbringen wollen.

Bevor wir in die Themen und die Sessions starten, wird uns Alain Veuve in seiner Keynote einstimmen, wachkitzeln und aus der Reserve locken. Alain ist Firmengründer und Unternehmer. Er bloggt auf www.alainveuve.vom zu Themen rund um Disruption, digitale Transformation und Wandel und ist ein erfahrener Barcamper.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu den Themen auszutauschen, die Sie interessieren und sich zu vernetzen. Werfen Sie einen Blick in der Programm zum erp camp 2017 und vergessen Sie nicht, sich anzumelden.

 

Veröffentlicht am 15. Dezember 2016

Kommentar schreiben