Prozessoptimierung in der Backstube

Bereits Ende Oktober beschäftigte uns die Frage, ob und wenn ja wie wir in diesem Jahr unseren Kunden mit einem kleinen, aber feinen Präsent für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen danken wollen. Das Ob war schnell beantwortet. Bei dem Wie bedurfte es etwas mehr Teamarbeit. Denn die Anforderungen waren vielfältig und hoch: persönlich und sinnvoll sollte das Kundenpräsent sein, nicht wochenlang sinnlos herumstehen, für möglichst viele Menschen interessant und originell, teilbar, den Teamgeist fördernd, finanzierbar sowie mit vertretbarem Aufwand und in der verbleibenden Zeit bis zum Ferienbeginn herzustellen oder zu beschaffen sein. Ausserdem wollten wir zeigen, dass wir auch hier überdurchschnittliches Engagement an den Tag legen.

Im Rezept liegt die Kraft

Als wir feststellten, dass „neu“ nicht als Anforderung genannt worden war, war sich unser Team schnell einig, dass eine Neuauflage der Aktion „Selbstgebackene Weihnachtsplätzchen“ die geforderten Kriterien am besten erfüllen würde. Unsere Marketing Projekt Managerin Claudia machte sich an die Zusammenstellung der Rezepte, die Beschaffung der Zutaten, die Koordination der Bäckerinnen und Bäcker, die Reservierung der Backstube, die Gestaltung der Projektdokumentation (Weihnachtskarte), die Adressaufbereitung und was sonst noch alles dazu gehörte.

So startete unser Backteam Anfang Dezember mit der Herstellung von Ackermännchen, ButtERPlätzchen, einer ERP-Selection und Nussecken. Unser Team ist in den letzten Monaten stark gewachsen. So konnten wir neu mit einem Kader von sieben Personen in der Backstube vorstellig werden. Des Weiteren war es gelungen, wesentliche Prozesse in der Vorbereitung und der Durchführung zu optimieren. Dadurch konnten wir die Backzeit von über einem Tag im Jahr 2013 deutlich reduzieren, während die Zahl der produzierten Plätzchen leicht erhöht wurde. Ein Tatsache, die unseren Spezialisten für Prozessoptimierung sichtlich gefiel.

Dennoch standen der Spass am gemeinsamen Backen und der Qualität der Plätzchen im Vordergrund. Inzwischen sind alle 70 Schachteln Weihnachtsplätzchen verteilt und wir hoffen, dass es allen gut geschmeckt hat.

Bildergallerie

ERP-Berater-beim_Teig_Wallen

Prozessoptimierer Nando konzentriert beim passgenauen Auswallen vom Plätzchenteig.

 

 

 

 

 

ERP-Guru_bei_der-Teigzubereitung

Wenn der CEO selber Hand anlegt, gelingt auch der schwierigste Butterplätzchenteig.

 

 

 

 

 

ERP-Berater_beim_Logozeichnen

Projektmanager Dani bei der heiklen Aufgabe der präzisen Logo-Reproduktion auf den Butterplätzchen.

 

 

 

 

 

ERP-Selection_Oblaten

Marketing Projekt Managerin Claudia beim Formen der…

 

 

 

 

 

 

Kokosmakronen_ERP-Selection

…ERP-Selection.

 

 

 

 

 

 

Biscuits_ERP-Selection

Die Plätzchen nehmen langsam Form an.

 

 

 

 

 

 

Gruppenbild_ERP-berater

Die Plätzchen sind vollendet.

 

 

 

 

 

 

Verpacken

Finanzspezialist Roger beim Optimieren der Nutzung des Verpackungsmaterials.

 

 

 

 

 

 

ERP-seleciton_verpackt

Die ERP-Selection ist gerüstet und verpackt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 21. Dezember 2015

Kommentar schreiben